Skip to content

Der eisige Norden ist da und Conan Exiles ist live!

 

Die Karte wird um etwa 70 % vergrößert, es gibt Hunderte neue Objekte, zwei neue Dungeons, jede Menge neue Monster, zwei neue NPC-Stämme, ein brandneues Temperatursystem, zwei neue Typen von Gebäudeteilen, Kochen und Brauen und noch viel mehr! Weitere Informationen über Der eisige Norden findest du hier.

Vorabzugangsphase 2

Mit Der eisige Norden beginnt die zweite Vorabzugangsphase für Conan Exiles. Das Update enthält viele Optimierungen, wie verbesserte Kämpfe, eine verbesserte KI für menschliche NPCs, verbesserte Beute, geringere Baukosten und neue offizielle Server-Einstellungen. Jetzt wäre also ein guter Zeitpunkt, Conan Exiles erneut zu spielen und die zahllosen neuen Inhalte und Verbesserungen zu genießen. Weitere Informationen über diese Verbesserungen findest du hier.

Wir hoffen, dass du uns in Phase 2 des Vorabzugangs für Conan Exiles begleitest, während wir die Veröffentlichung der Vollversion im ersten Quartal 2018 vorbereiten.

Außerdem haben wir mit der Veröffentlichung von Der eisige Norden alle offiziellen Server gelöscht. Alle Spieler müssen also wieder von vorne anfangen. Angesichts der großen Änderungen und all der neuen Inhalte, die wir in das Spiel implementiert haben, ist dies in unseren Augen eine gute Gelegenheit, allen Spielern einen Neustart zu ermöglichen, zumal dies ein Wunsch vieler Mitglieder unserer Community war.

Es kann schwierig sein, im Land der Verbannten zu überleben, deshalb findest du im Folgenden einige nützliche Tipps für die Wüste und Der eisige Norden.

Überleben in der brutalen Welt von Conan Exiles

Conan Exiles ist ein Open-World-Survival-Spiel in der gnadenlosen Welt von Conan dem Barbaren! Du bist ein Vertriebener, ausgestoßen und geknechtet, dazu verurteilt, in einem barbarischen Ödland zu leben, in dem die Schwachen untergehen und nur die Starken überleben. Du musst kämpfen, damit du überleben, bauen und über die Welt herrschen kannst – alleine auf deinem eigenen Server oder mit Feinden und Verbündeten im Online-Multiplayer-Modus.

Du beginnst das Spiel in der Wüste und musst zunächst einmal mit der enormen Hitze zurechtkommen. In der Nähe deiner Startposition findest du einen halb gefüllten Trinkschlauch, der dich vor dem Verdursten bewahrt, bis du eine Wasserquelle gefunden hast.

Möchtest du die trockene Wüste verlassen, folge der Straße einfach nach Norden. So gelangst du in ein üppiges Flusstal, in dem du Nahrung und Wasser findest. Aber nimm dich in Acht, da in dieser Gegend gefährliche Kreaturen wie Teufel, Schieferrücken und tödliche Krokodile leben.

Sammle Steine, Äste und Pflanzenfasern, um deine ersten Werkzeuge und Kleidungsstücke herzustellen. Diese Kleidungsstücke schützen dich ebenso vor der Hitze, wie eine aus Holz und Steinen gebaute Bleibe.

Außerdem kann dich dein erstes Haus vor wilden Tieren und anderen Verbannten schützen. Hier kannst du deine Ausrüstung und – was noch wichtiger ist – eine Bettstatt oder ein richtiges Bett deponieren. Du kannst dein Bett auch als Spawnpunkt definieren. Das heißt, wenn du stirbst, kehrst du an dieser Stelle in das Spiel zurück.

Du kannst mit deinen Fäusten und Werkzeugen kämpfen, aber bevor du Jagd auf deine Feinde machst, solltest du deine ersten Waffen herstellen. Indem du kämpfst, sammelst, baust und Objekte herstellst, sammelst du Erfahrungspunkte und steigst in höhere Stufen auf. Investiere Punkte in Fähigkeiten, die deine Werte und Talente verbessern, wodurch du wiederum neue Rezepte erlernst.

Hast du gelernt, in deinem Flusstal zu überleben, kannst du den Fluss in nördlicher Richtung überqueren, sofern du eine sichere Basis hast und dich verteidigen kannst. Im Norden erwarten dich stärkere Gegner, gleichzeitig aber auch seltenere und mächtigere Ressourcen.

Im Land der Verbannten wimmelt es von gefährlichen Kreaturen und mächtigen NPCs, wie den Darfari-Kannibalen, den Piraten der Schwarzen Hand und anderen Gruppierungen. Du kannst menschliche NPCs überwältigen und in dein Lager bringen, um sie am Rad der Schmerzen in gehorsame Leibeigene zu verwandeln. Diese Leibeigenen helfen dir bei der Herstellung von Gegenständen, dienen deiner Belustigung und bewachen dein Lager als Krieger oder Bogenschützen.

Eine Religion kann so manchen Vorteil bergen. Jede Religion erfordert unterschiedliche Opfergaben und gewährt eigene Boni. Hast du die höchste Religionsstufe erreicht, kannst du einen riesigen Avatar beschwören, oder dich gegen fremde Avatare verteidigen. Dies ist allerdings eine Herkulesaufgabe, die du am besten erreichst, indem du dich mit anderen Spielern zu einem Clan zusammenschließt.

Hast du eine mittlere bis hohe Stufe (etwa Stufe 30) erreicht, müsstest du in der Lage sein, auch im eisigen Norden zu überleben. Um dieses riesige Land zu erkunden, reise weiter nach Norden und bahne dir einen Weg durch die Berge. Auf der anderen Seite der Berge erwarten dich grüne Felder, dichte Wälder, nebelverhangene Täler und schneebedeckte Gipfel.

Dort wird dir sehr schnell die Kälte in die Glieder kriechen, vor der du dich mit einer Fellrüstung und neuen Häusern schützen musst, die in Der eisige Norden verfügbar sind. Lebensmittel und Getränke können dich ebenfalls vor Hitze bzw. Kälte schützen. Außerdem gewähren sie dir verschiedene Boni. Das Brauen von Getränken und die Zubereitung von Speisen kann also sehr hilfreich sein.

Im Norden kannst du Rüstungen aus in Meteoriten gefundenem Metall schmieden und dich den extremen Herausforderungen in den Dungeons Der Tempel des Frosts und Die Schwarze Feste stellen. Spielst du auf einem PvP-Server, sind deine tödlichsten Feinde allerdings andere Spieler.

Baue starke Verteidigungen und bilde Clans mit deinen Freunden, um optimal geschützt zu sein. Conan Exiles ist eine brutale Welt, in der nur die Starken überleben und die Schwachen wie Schafe zur Schlachtbank getrieben werden.

Subscribe for updates

Mutant Newsletter
Marketing permission: I consent to allow Funcom Oslo AS to email me news, updates and offers on occasion and understand each mail will contain unsubscribe information.
Posted in